Stadtliga

Eine Liga für Alle

Neulinge, ambitionierte Hobbyspieler und erfahrene Ligaspieler – die Mischung der Duisburger Stadtliga macht ihren Reiz aus. Die Stadtliga startete 2015 in den Kneipen der Stadt als privat organisierter, aber dem Nordrhein-Westfälischen Tischfussballverband (NWTFV) zugehöriger Kickerevent. Rasant entwickelte sie sich zu einer festen Instanz weit über die Stadtgrenzen Duisburgs hinaus.    

Spaß und Kickerehre

Namen wie „Die 2 lustigen 3“, "Die Püppchenflüsterer mit den Wurstfingern" oder "Ruhrpott Joker" sprechen für sich. Hier steht der Spaß an erster Stelle, aber auch die Kickerehre kommt nicht zu kurz. Verbissene Duelle zwischen Teams aus umliegenden Städten bleiben nicht aus. Neben Duisburger Kickerlocations stehen auch Spielorte in Oberhausen oder Mülheim auf dem Plan.  

Neuer Spielmodus à la Bundesliga

Gespielt wurde bisher je eine Vorrunde mit sieben Spieltagen und einem anschließenden Final-Spieltag. Ab dieser Saison gibt es eine Neuerung: Klassisch wird eine Hin- und eine Rückspielrunde gedreht und jeder Satz und jedes Tor zählt. Denn am Ende gewinnt der Tabellenerste.  

Infos zur Anmeldung

Anmeldungen sind immer nach Saisonabschluss möglich. Egal ob mit oder ohne Erfahrung – jedermann kann mitmachen und etwas Ligauft schnuppern. Wer dabei sein will, sollte mit einem Team von zwei bis sechs Spielern und einem originellen Namen anrücken. Wer Fragen hat, kann sich an stadtligaduisburg@web.de wenden.

Liganews

Das Fernsehen beim ESV

Am 26.09. hatten wir den WDR im Haus.
(mehr …)

Stadtligapokal 2018

Der zweite Stadtligapokal wurde am 28.04.18 im ESV Bootshaus ausgetragen.
(mehr …)